April 20

Blume des Lebens

0  comments

Blume des Lebens

Blume des Lebens, der Kryst-Code ist die immerwährende Bewegung und die präzisen mathematisch-geometrischen Anweisungen für das Schöpfungsprogramm der Gottquelle. Die Kathara-Linien bilden das strukturelle Gerüst des Kathara-Gitters und stehen in einem präzisen winkelmäßigen und proportionalen Verhältnis zueinander, entsprechend den vom Kryst-Code festgelegten Verhältnissen der Energiebilanz.

Abweichungen von der natürlichen Kryst-Code-Konfiguration der "Ersten Schöpfung" führen zu Veränderungen des energetischen Gleichgewichts (anorganische Kathara-Gitter (Blume des Lebens usw.)), die eine Unterbrechung der kontinuierlichen Selbstregeneration (ewiges Leben) der manifesten Formen und die Bildung von Miasmen verursachen, die schließlich zur Zerstörung der entsprechenden Materieform durch Selbstvernichtung der Partiki-Einheiten führen.

Die ursprüngliche, ewige Natur der Gott-Quelle selbst und damit die der gesamten Schöpfung bleibt aufgrund der Mechanismen der Selbstheilung durch Starburst, die die Gott-Quelle als Grundlage für die erste Schöpfung vorgesehen und in Gang gesetzt hat (durch die Richtlinien des Eternal Life Kryst Codes), immerwährend und konstant. Alles, auch jedes einzelne Partiki im Universum, hat eine Verschlüsselung. Das Ewige Leben entstand aus der ursprünglichen Verschlüsselung, die in das erste Partiki, den Kryst-Code, eingebaut wurde. Von diesem Punkt aus entwickelt sich die Schöpfung weiter und wird immer komplexer, aber sie basiert immer noch auf dem Kryst-Code und der Base-12-Verschlüsselung.

In den so genannten "Äußeren Welten" der Ecka-Veca, Eckasha usw. können die Strukturen ihre ursprüngliche Verschlüsselung durch Entscheidungen gegen den freien Willen des Kryst verlieren. Der Kryst-Code ermöglicht es, die volle Einswerdung zu erfahren, während man sich in der Quelle manifestiert.

"Es ist nicht 3-6-9, sondern 3-6-9-12. Das ist die ursprüngliche Quellenspirale, die Basis-12-Mathematik, die Zahlenfolge und die Expansionsformel, die für die INTERNALE, QUANTEN-SELBSTVERSTÄRKUNG charakteristisch ist."

~Jere Rivera-Dugenio, Ph.D.

Ewiges-Leben-Lotus-Blüten

Wenn die 12 weggelassen wird und nur 3-6-9 umgesetzt wird, ist dies die endliche, anorganische, auf Wirbeln basierende Mathematik, der goldene Schnitt und die Fibonacci-Spiralfolge, die ein Recycling endlicher Energie sind, um eine Expansion zu schaffen, nicht eine Expansion durch selbst erzeugte Kraft.

sphere-grid

Das 12-Sphären-Kathara-Gitter für das Ewige Leben

kristal spirale

Die Ewige Lebensquelle Krystal Spiral

Es gibt bestimmte makrokosmische und mikrokosmische Energiespiralen (Schöpfungsspiralen), die nicht nur wichtig sind, um zu verstehen, wie wir Zugang zu unseren eigenen natürlichen, heilenden, organischen Energieflüssen des ewigen Lebens haben, sondern die auch für die Wiederherstellung unserer mutierten DNA-Schablone und Introns notwendig sind. Diese Energiespiralen stehen entweder in direktem Zusammenhang mit der Regeneration oder Degeneration der DNS-Schablone/des Merkaba-Flusses.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen "Ewigen Lebensmatrizen", die ewige Lebenssysteme sind, so wie sie ursprünglich gedacht waren, und "Endlichen Lebensmatrizen mit Schwarzen Löchern"; Galaxien (wie unsere Milchstraßengalaxie) mit Schwarzen Löchern im Kernzentrum, die endlich sind und dem ultimativen Raumstaub unterliegen, der zur Quelle zurückkehrt.

Ewige Lebensmatrizen und Energieflüsse basieren auf der Quellenspiralen-Technologie, die die Mathematik der Quellenspiralen-Expansion beinhaltet und ihren Ursprung in der Quellenspirale hat, der ursprünglichen Spirale der Schöpfung, die auf dem 12-Sphären-Fraktal-Kathara-Gitter, dem Kryst-Code, basiert.

Die Quellenspirale dehnt sich um √2 = 1,414... für alle 45º Grad oder um 2 für alle 90º Grad der Drehung aus. Das ergibt sich aus dem Verhältnis von Höhe zu Breite von 2:1 (2) des 12-Sphären-Gitters des Ewigen Lebens. Die Zahl zwei ist der Schlüssel zur Quellenspirale. Die Quellenspirale dehnt sich aus und schafft eine reibungslose, exponentielle Spirale, die von der mikrokosmischen bis zur makrokosmischen Ebene intakt bleibt.

Die Matrizen des endlichen Lebens basieren auf dem Goldenen Schnitt und der Mathematik der Fibonacci-Spirale. Wir müssen die verschiedenen Technologien verstehen, die auf unserem eigenen Planeten und im Universum eingesetzt werden, und die Notwendigkeit erkennen, die Technologien und Techniken der Quellenspirale zu nutzen, um die gegenwärtigen Verzerrungen in unserer eigenen multidimensionalen kosmischen Anatomie selbst zu heilen.

Es ist wichtig, mit der Wiederherstellung und Regeneration unserer ursprünglichen DNA-Schablone zu beginnen und uns wieder mit der ewigen Lebensspirale der Energie, der Quellenspirale, zu verbinden. Die Quellenspirale ist für die Ausdehnung des multidimensionalen Rahmens einer Matrix des ewigen Lebens von entscheidender Bedeutung, denn sie reguliert die Ausdehnung und Kontraktion (Rückfluss) zum Ersten Schöpfungspunkt der Quelle. Die Quellenspirale funktionierte in Verbindung mit der ursprünglichen, ewig lebenden Merkaba, um den Fluss des ursprünglichen Lebenskraftstroms durch die kosmischen Strukturen hinunter in unseren Körper und unser persönliches Hologramm zu regulieren.

jingjang
torus

Die verzerrten Energieströme und Prozesse der Yin-Yang-, der Goldenen Mittel- und der Fibonacci-Spirale unterscheiden sich deutlich von der Quellkristallspirale und sind gemeinsam als "Die Todeswissenschaften" bekannt.

Das Yin-Yang ist der Kern der Energieströme, die mit dem Rohrtorus und dem ständigen Kreislauf der Energie verbunden sind, bis er sich schließlich in Weltraumstaub auflöst. Das Yin-Yang-System wurde entwickelt, um andere lebende Systeme zu entführen und zu vampirisieren, bis ihre Energie vollständig durch die Wirbelsysteme abgeschöpft wurde, die die Lebensenergie extrahieren, sie in Metatronische Energie umwandeln und sie durch die Systeme der Schwarzen Löcher, wie das unsere, zurückführen.

Das Yin-Yang wurde auf der Fibonacci-Spirale aufgebaut, einer Vampirspirale, die an einem bestimmten Punkt den Ersten Schöpfungsprozess anzapft und sich von ihm ernährt, um zu wachsen. Die Fibonacci-Folge ist eine numerische Expansionsfolge, bei der die "nächste Expansionszahl" erreicht wird, indem die beiden vorhergehenden Zahlen "addiert" oder "verschlungen" werden. Wenn wir uns jede Zahl als ein Energiequant vorstellen, werden die beiden vorherigen Zahlen "addiert" und verschlungen, um "zur nächsten Zahl zu werden", wobei nichts an ihrer Stelle zurückbleibt; die "vorherigen Zahlen" werden zu "endlichen Quanten", die "verschwinden oder sterben" müssen, damit die nächste Zahl "geboren" werden kann. So stehen die "Zahlen" in der Fibonacci-Folge ALLE für endliche Energieformen, die verbraucht werden und aufhören zu existieren, damit die nächste Generation entstehen kann. Der Grund für den Tod und die Wiedergeburt, die Reinkarnation, das gegenseitige Aufbrauchen der Energien und viele andere Komplikationen sind damit verbunden.



This is “recycling of finite energy” to create growth, not growth through a self-generated power source, and thus the mechanics of the Fibonacci sequence imply that it represents a growth-expansion formula for finite life, not organic, eternal-life.

fibonacci spirale

Erweiterung der Fibonacci-Spirale

Im Vergleich zur Fibonacci-Folge des endlichen Lebens erfolgt die numerische Ausdehnung der Ewigen-Lebens-Folge durch die Multiplikation der vorangegangenen Zahlen in bestimmten Schritten, die auf den Strukturen der 12-Sphären-Rotation des Ewigen-Lebens-Gitters basieren, um die nächste Ausdehnung zu schaffen, wobei die vorherigen Zahlen intakt bleiben. Im Sinne der Quantenenergie bleibt die ewige Quantenintegrität aller vorherigen Zahlen konstant, da die Quanten der vorherigen Zahlen durch selbst erzeugte Energie multipliziert werden, um die nächste einzigartige Zahl zu erschaffen.

Die "Zahlen" in der Quellenspirale stellen also ALLE ewige Energieformen dar, die bis ins Unendliche in ihrer eigenen Individuation verbleiben, immer in Beziehung zu dem Mittelpunkt, aus dem sie entstanden sind, und immer im Kontext dessen, was sie "geworden sind", während die nächste Generation als einzigartige Quantenerweiterung aus der relativen Multiplikation der vorherigen Quanten entsteht. So entsteht neues Wachstum durch immerwährende, sich selbst regenerierende Kraft und nicht durch das Recyceln von endlicher Energie. Die Mechanik der Quellenspirale legt nahe, dass sie eine Wachstums- und Expansionsformel für organisches, ewiges Leben darstellt und nicht für anorganisches, endliches Leben.

Hier ist die unbestreitbare Mathematik der Kernmanifestationsschablone, die die anorganische Kabbala-Metatronic-Artificial Tree of Life-Fibonacci Fractal Spiral mit der ursprünglichen organischen Krystal Spiral vergleicht


Die Zahlen werden die Wahrheit enthüllen und das Geheimnis dieser beiden Spiralen lüften.

Fibonacci-Zahlenfolge

- Erstens, die Fibonacci-Zahlenfolge: 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, usw. Sie beginnt mit der Null, dann mit der 1 und geht dann weiter mit 0+1=1, 1+1=2, 2+1=3, 3+2=5, 5+3=8 und so weiter. Die nächste Zahl in der Fibonacci-Reihe ergibt sich aus der Addition der vorhergehenden Zahl und ihrer selbst, d.h. du gehst jedes Mal eine Zahl zurück und addierst sie, um die nächste zu erhalten.

fibonacci Zahlenfolge

Quelle Krystal Spirale Zahlenfolge

- Nun zur Zahlenfolge der Quellenspirale: 0, 1, 1, 2, 4, 8, 16, 32, 64, usw. Der Schlüssel ist die "Verdopplung". Das ist der Unterschied, warum die Quellenspiralen-Zahlenfolge der wahre, ewige Lebensentwurf ist, denn jede Zahl wird abgeleitet, indem man immer wieder zur Null zurückkehrt und dann ALLE Zahlen zusammenzählt, um die nächste Zahl zu erzeugen.

kristal Spirale

Stell dir vor, dass die Null den "ersten Schöpfungspunkt der ewigen Quelle" darstellt und dass du durch die Verwendung der spiralförmigen Zahlenfolge der Quelle mit der Quelle verbunden bleibst, während du dich ausdehnst. Die Fibonacci-Zahlenfolge verliert ihre Verbindung zur Null (der Quelle) und verwendet die vorherige Zahl nur, um die nächste Zahl zu erschaffen.

Die Verbindung der Fibonacci-Folge und der chromatischen Tonleiter mit der Mathematik von Rodin

Obwohl das Wachstums- und Expansionsmuster der Fibonacci-Folge überall in der Natur zu finden ist, in Energiestrukturen und biologischen Formen, haben alle das gleiche Merkmal: Sie sind ALLE endlich und sterben schließlich. Der Goldene Schnitt ist mit der Fibonacci-Folge verbunden und kann auch in der Natur beobachtet werden, in Tannenzapfen, einigen Blumen, Muscheln, Baumzweigen und sogar in den Proportionen des menschlichen Gesichts und Körpers, aber nicht in der gesamten Natur! Viele Tiere und natürliche Strukturen folgen anderen Algorithmen.

die fibonacci Folge und die chromatische skala mit rodin maths

Jede Technologie, jedes Wissen, jede Geometrie, jede Zahlenfolge, jede Mathematik, die auf der Fibonacci-Folge, dem Phi-Quotienten, dem Goldenen Schnitt, der Blume des Lebens und religiös-mystischen Lehren (z. B. Kabbala, Baha'i-Glaube usw.) basiert, fällt unter die Lehren der "falschen heiligen Wissenschaft", die eine Perversion der organischen, ewig-lebendigen, multidimensionalen Technologien sind, die vor Millionen von Jahren in unseren alten Hochkulturen auf der Erde verfügbar waren. In den alten Hochkulturen wurden diese Lehren der "Falschen Heiligen Wissenschaft" als "Todeswissenschaften" bekannt, weil die Reduzierung des Potenzials des ewigen Lebens auf die De-Evolution des endlichen Lebens das letztendliche Ergebnis ihrer Anwendung war - ungeachtet der vorübergehenden Vorteile der endlichen Macht, die diese Technologien boten. Das gilt auch für die Anwendung heutiger Technologien, die auf diesen "Todeswissenschaften" basieren.

Der Lotus des ewigen Lebens vs. Der metatronische Baum und die Blume des künstlichen Lebens

Der Lotus des ewigen Lebens

Die Blume des künstlichen Lebens

Unsere Göttliche Technologie (jedes Divine Tools Produkt) ist nach dem Muster der Krystal Spiral Mathematik der Quelle aufgebaut. Die Krystal Spiral ist ein progressiver mathematischer Code für die Ausdehnung von Strömen, die dem 12-Sphären-Perpetuum-Mobile-Strahlungsgitter des Ewigen Lebens folgen, das das System des Ewigen Lebens ermöglicht, in dem sich die Funkeneinheiten selbst entzünden und Quantenregeneration erzeugen. Die Quellenspirale repräsentiert die mathematische Formel der "Lebendigen Quarks" des Ewigen Lebens und den natürlichen Kernrhythmus, wie die holografische "Realität" aufgebaut ist.

Das Zusammenspiel zwischen den Wahrscheinlichkeitsdominanten des Geistkörpers und des Lichtkörpers erzeugt das Kernquantum und schafft die Fortsetzung der Quellkristallspirale.

Der Lotus des ewigen Lebens

  • Das 12-Sphären-Fraktal-Gitter des Ewigen Lebens ist die primäre mathematisch-geometrische Organisation der Bewusstseinseinheiten, auf der sich die Quellpartikel-Einheiten gruppieren, um morphogenetische Feld-Skalar-Gitter zu bilden.
  • Vollständiges 12-Sphären-Fraktal-Gitter mit vollständigen Verbindungspunkten und -linien.
  • Ausgewogene Struktur.
  • Verhältnis von Höhe zu Breite = 2/1 = 2
  • Es ist geometrisch als 12 primäre Zentren und 15 primäre Linien strukturiert.
  • Perfekte Überlagerung zwischen parallelen Gittern.

Die Blume des künstlichen Lebens

  • Der Metatronische Baum des künstlichen Lebens hat die 8 und 12 Sphären (lebenswichtige Gitterverbindungen) entfernt. Daher hat er KEINE direkte Verbindung zurück zur Quelle und wird als endliches Leben betrachtet.
  • Ein falsches Zentrum in Sphäre 5 und hat keine direkte Verbindung zu seinem Zentrum.
  • Die Breite verringerte sich auf 87% des 12-Sphären-Ewiges-Leben-Fraktalgitters und Sphäre 1 wurde nach unten gezogen.
  • Das Verhältnis von Höhe zu Breite = 4/√3 = 2,3 statt 2.
  • Die vertikale Symmetrie des Gitters ist gebrochen.
  • Keine Möglichkeit zur Überlagerung mit dem parallelen Gitter.

Tags


Das könnte dir auch gefallen

Intuition

Intuition

Bewußtseinserweiterung 

Bewußtseinserweiterung 
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>